Die Geheimnisse von Google aufgedeckt! Die Header

Header, lenken die Aufmerksamkeit auf sich und verstärken die Struktur

 

Die Header einer Webseite bilden die Titel und Zwischenüberschriften oberhalb von Textabsätzen. Sie stehen zwischen Header-Tags (<h1>…</h1>, <h2>…</h2>, …, <h6>…</h6>) und bilden eine Hierarchie: die Überschriften zwischen <h1>-Tags sind am Wichtigsten und es ist besser, wenn es nur einen
<h1>-Header pro Webseite gibt. Zwischenüberschriften von unteren Abschnitten stehen in <h2>- bis <h6>-Tags, mit abnehmender Wichtigkeit.

 

Respektieren Sie die Hierarchie der Header-Tags, springen Sie zum Beispiel nicht von einem <h2>-Tag zu einem <h4>-Tag, während Sie den <h3>-Header übergehen. Je höher die Header-Nummer, als desto weniger wichtig sieht Google die darin enthaltene Information an. Sie brauchen folglich nicht alle Header-Tags bis <h6> zu benutzen.

 

Benutzen Sie die wichtigsten Schlüsselwörter in den Headern. Nicht zu oft, denn dann besteht die Möglichkeit, dass Google die Webseite als Spam ansieht. Wählen Sie lieber eine gute Mischung aus den wichtigsten Schlüsselwörtern und mit ihnen verwandten Wörtern. Google beurteilt mithilfe der Header, ob der Inhalt Ihrer Webseite eine deutliche Struktur aufweist. Eine gute Bewertung ist das Ergebnis dieser starken Struktur und einer hohen Relevanz durch die Verwendung von Keywords im Text.

 

Menschliche Besucher lesen meistens nicht den ganzen Text auf Ihrer Homepage. Sie scannen: Sie lesen den Titelden ersten Absatz und die Zwischenüberschriften, schauen sich flüchtig die Abbildungen an, scrollen kurz und nehmen, wenn man Glück hat, noch den letzten Satz auf. Platzieren Sie daher die wichtigste Botschaft Ihrer Homepage im ersten Absatz und machen Sie vorzugsweise einen <h1>-Header daraus. Die Zwischenüberschriften über den Textabsätzen sind die anderen Header: Geben Sie hier kurz den Inhalt des darunter stehenden Absatzes wieder, am Besten in einem Call-To-Action. Zeigen Sie Ihren Webseitenbesuchern durch die Verwendung von Keywords, dass ihr Inhalt relevant ist für Ihre Suchanfrage.

Wie gut – oder schlecht – schneidet Ihre Webseite für all die Parameter ab, die Google als wichtig erachtet?

Für eine Antwort auf diese Frage, testen Sie die kostenlose Version des SEO Page Optimizer. Sie können eine kostenlose Schlüsselwortanalyse einer Webseite pro Tag machen. So wissen Sie sofort, wie viele Wörter, Keywords und verwandte Wörter der Meta-Description der am Besten abschneidenden Webseiten durchschnittlich besitzt und inwiefern Ihre Seite davon abweicht. Bonus: Sie kennen sofort auch die Zahlen für andere inhaltliche Komponenten

 

Nächster Blogbeitrag: der Body-Text, der eigentliche Inhalt Ihrer Webseite

Kommentar hinterlassen


Close

Diese Website verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Sobald Sie den Besuch der Website fortsetzen oder nachfolgend auf 'Ich stimme zu' klicken, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.