Die Geheimnisse von Google aufgedeckt! Der Body-Text, der eigentliche Inhalt

Der Body-Text, der Inhalt Ihrer Webseite, der für den Unterschied sorgt

 

Google bestimmt vor allem, wie relevant der Fließtext einer Webseite für ein Schlüsselwort ist, das bei einer Suchanfrage benutzt wird. Nehmen Sie daher die wichtigsten Keywords in den Text auf, aber andererseits auch nicht zu viele: Dann besteht die Gefahr, dass Google der Seite aufgrund des Spamverhaltens eine niedrigere Bewertung gibt und folglich auch eine niedrigere Position zuteilt. Auch menschliche Besucher sehen eine endlose Wiederholung des gleichen Keywords nicht gerne, der Text wird dadurch langweilig und unnatürlich. Wählen Sie eine gute Mischung von Schlüsselwörtern und damit verwandten Wörtern.

 

 

Wie gehen Sie das Schreiben von guten Webseiteninhalten an?

 

  • Finden Sie über Google heraus, welche Webseiten am besten abschneiden für das Keyword, an dem Sie arbeiten.
  • Analysieren Sie, wie viel Text sie enthalten und welche Keywords und verwandten Wörter darin vorkommen.
  • NIEMALS Text kopieren: Google merkt das und bestraft es mit einer niedrigen Bewertung.
  • Zeigen Sie Ihren menschlichen Besucher durch wertvolle Inhalte, dass Sie ein Spezialist sind, und gewinnen Sie so ihr Vertrauen.
  • Regen Sie Besucher mit Calls-To-Action dazu an, das Ziel zu erreichen, für das Sie die Homepage entworfen haben.

    Eine rein mathematische Herangehensweise beim Verfassen der Webseiteninhalte – genau so und so viele Wörter, von denen eine bestimmte Prozentzahl Schlüsselwörter und eine andere verwandte Wörter sind – sorgen für eine hohe Position in den Suchergebnissen von Google, aber passen Sie auf, dass der Text bei menschlichen Besuchern nicht zu gezwungen rüberkommt.

 

Menschen scannen den Text mehr, als dass sie ihn wirklich lesen: Sie lesen den Titel und den ersten Absatz, betrachten flüchtig die Abbildungen, lesen die Zwischentitel und scrollen kurz. Deshalb ist es sinnvoll, wichtige Wörter – auch die Keywords – „hervorzuheben“, zum Beispiel durch Fettdruck zwischen dem Tag . So erhalten diese Wörter zusätzliche Beachtung. Google berücksichtigt in beschränktem Maße Textkomponenten mit einem besonderen Layout (fett, groß, kursiv, unterstrichen, usw.), aber es ist vor allem für menschliche Besucher nützlich.

Wie gut – oder schlecht – schneidet Ihre Homepage ab bei Google für den Body-Text, im Vergleich mit Homepages, die Spitzenpositionen für ein bestimmtes Schlüsselwort einnehmen? Welche Wörter sieht Google als Synonyme und verwandte Wörter des Keywords an?

 

Für Antworten auf diese Fragen, speziell für Ihre Webseite, machen Sie – kostenlos – eine Keyword-Analyse mit unserem Tool SEO Page Optimizer.

 

Nächster Blogbeitrag: Alt-Information, small und Meta-Keywords.

Kommentar hinterlassen


Close

Diese Website verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Sobald Sie den Besuch der Website fortsetzen oder nachfolgend auf 'Ich stimme zu' klicken, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.